04.02.2020

Aus der Löwenschule in die MfS: Ferdinand Wieberneit über seine Zeit bei 60 und als Jugendtrainer

"Als Trainer kommt man sich so vor, wie ein Elternteil"

Der 18-jährige Ferdinand Wieberneit ist Trainer und kickt selber noch bei seinem Heimatverein, dem SV Olympiadorf Concordia. Für die Münchner Fußball-Schule absolviert Wieberneit Einzeltrainings und auch Training in Gruppen steht für ihn auf dem Programm. Wie wird man als junger Trainer eigentlich überhaupt wahrgenommen und welche Erfahrungen kann er seinen Schützlingen weitergeben? Darüber sprach er im Interview.

Autor: Marius Baumann

Partner: